Sprachreise finden
Nicht Sicher?
Mehr Suchoptionen
Mehr Suchoptionen
Interessen:

Sprachreisen-Bewertung | Kaplan International

Bewertungsdetails

Zielgruppe:
Erwachsenen-Sprachreise
Kursart:
Intensivkurs
Land (Ort):
Kanada (Toronto)
Reisezeitpunkt:
2014. Reisedauer: Länger als 10 Wochen
Bewertung von:
x.
Bewertung aller Sprachreisen von Kaplan International im Durchschnitt: 2.1
Sprachreisenbewertung
 4
Weiterempfehlung:

Gesamteindruck zur Sprachreise

› In meinen Augen liegt das größte Problem darin, was habe ich in Deutschland vor meiner Reise vermittelt bekommen und was habe ich am Ende für diesen immens hohen Preis erhalten. An meinem ersten Tag habe ich mir gesagt, ich kann mir nur eine eigene Meinung über den Nachmittags-Unterricht bilden, wenn ich es versuche. Das habe ich getan mit folgendem Ergebnis: 1. Ich habe für einen Sprachkurs bezahlt, den ich mind. in den ersten drei Wochen so nicht wahrnehmen konnte, da ich am Nachmittag Unterricht hatte. 1.1 Ich habe nie die Information erhalten, dass es Vormittags- und Nachmittags-Unterricht gibt. 1.2 Ich habe für zusätzliche (freiwillige) Kurse bezahlt, die ich entweder nicht in Anspruch nehmen konnte, weil sie zur gleichen Zeit waren, wie mein normaler Unterricht, vom Thema unpassend waren oder einfach kein Kurs statt gefunden hat. 2. Das allgemeine Lerntempo in den normalen Klassen wird aufgrund der unmotivierten Studenten extrem gebremst, was für die motivierten Schüler sehr frustrierend ist. 3. Aus diesem Grund habe ich mich dazu "gezwungen" gefühlt, ERNEUT Geld zu bezahlen und habe den Cambridge-PET-preparation-course für fünf Wochen belegt. Schade, dass dies notwendig war, um in eine Klasse zu kommen, in der ich das erhalten habe, was ich von einer "normalen" Klasse erwartet hatte. ‹

Veranstalter

Webseite
3
Qualität Katalog
3
Qualität Beratung
5
Info Veranstalter
4
Kommentar zum Informationsmaterial des Veranstalters › kein Kommentar eingetragen ‹

Anreise

Bewertung
3
Kommentar zur Anreise › - Ich habe einen City-Guide aus dem Jahr 2013 erhalten, obwohl ich im März 2014 angereist bin. - Ich wurde ohne große Vorstellung der Homestay-Family oder sonstiges beim homestay "abgeliefert". - Leider habe ich vorher die Information bekommen, dass mich ein Ehepaar erwartet, was aufgrund meiner Frage, wann ich den Mann des Hauses kennen lernen werde, sehr peinlich war, da dieser im November 2013 gestorben ist. - Anna (homestay-mom) hat diesen ersten Eindruck durch ihre Herzlichkeit und Freundlichkeit wieder ein wenig neutralisiert. ‹

Transfer

Bewertung
k.A.
Kommentar zum Transfer › positiv: - Die Dame war pünktlich. - Ich wurde gefunden und musste nicht suchen. ‹

Unterkunft

Gastfamilie
3
Kommentar zur Unterkunft › Es hat mich sehr erstaunt, welche riesigen Unterschiede es zwischen den einzelnen Homestay-Unterkünften gibt. Und ich meine damit alle Bereiche: - Englischkenntnisse der Familie (meine homestay-mom konnte glücklciherweise sehr gut Englisch sprechen, obwohl sie keine gebürtige Kanadierin ist) - Essen (bei der einen Familie viel Auswahl an Obst, bei der anderen Familie nicht; bei der einen Familie regelmäßig wechselndes Dinner, bei der anderen Familie nur Chicken mit Resi) - Sauberkeit - ... ‹

Sprachkurs

Sprachkurs
4
Einstufungstest: ja
Lehrer
1
Abschlusstest: ja
Kursgrösse
3
Einstufungstest: ja
Abschlusstest:
Kommentar zum Sprachkurs › Für motivierte Studenten, die es sich nicht leisten können, mehrere Jahre einen Sprachkurs zu belegen, empfinde ich das System eine halbe Zumutung. - es gibt keine gefühlten Konsequenzen für nicht gemachte Hausaufgaben - nicht alle Lehrer halten sich an die Regel, dass man nicht mehr reinkommt, wenn man zu spät ist - es ist ein sehr zähes Vorankommen im Unterricht (bspw. durch extrem spezielle Themen (Islam), bei denen nicht jeder mitreden kann, selbst wenn er wollte; durch unmotivierte Studenten) - ich finde es gut, dass man versucht, verschiedene Kulturen in eine Klasse zu bringen, doch sollte man schauen, was bei wem gefördert werden sollte (bspw. die pronunciation bei den asiatischen Kulturen zu fördern, wobei bei den anderen mehr auf andere Sachen wert gelegt werden muss) - ... ‹

Sonstiges

Deutschsprachige Ansprechpartner vor Ort: Freizeitprogramm:
Bewertung des Freizeitprogramms
k.A.
Kommentar zum Freizeitprogramm › kein Kommentar eingetragen ‹

›Gehe einmal im jahr irgendwohin,
wo du noch nie warst.‹

dalai lama