Sprachreise finden
Nicht Sicher?
Mehr Suchoptionen
Mehr Suchoptionen
Interessen:

Sprachreisen-Bewertung | EF Sprachreisen

Bewertungsdetails

Zielgruppe:
Schülersprachreise
Kursart:
Intensivkurs
Land (Ort):
Spanien (Malaga)
Reisezeitpunkt:
2013. Reisedauer: 4 Wochen
Bewertung von:
S.
Bewertung aller Sprachreisen von EF Sprachreisen im Durchschnitt: 1.7
Sprachreisenbewertung
 1
Weiterempfehlung:

Gesamteindruck zur Sprachreise

› Die Sprachreise war toll. Ich hatte die bisher beste Zeit meines Lebens und habe jeden Moment genossen. Wenn man genug Geld gespart hat, kann man echt Einiges erleben und sollte diese Zeit nutzen. Das Gastland ist fremd und man sollte es genauer kennen lernen. Die Sprache verbessert sich auch automatisch, da man die Lerninhalte in dem Land, wo die Sprache gesprochen wir, gleich anwenden kann. Die Schule, die Unterkunft und Organisation haben mir eine schöne Zeit bereitet, die ich nie vergessen werde. Noch heute pflege ich Kontakt zu meinen Gasteltern und besuche sie ab und an. Malaga hat mein Herz erobert und die spanische Sprache habe ich für mich und mein Studium entdeckt und verbessern können. ‹

Veranstalter

Webseite
1
Qualität Katalog
1
Qualität Beratung
1
Info Veranstalter
1
Kommentar zum Informationsmaterial des Veranstalters › kein Kommentar eingetragen ‹

Anreise

Bewertung
1
Kommentar zur Anreise › Alles hat geklappt, vom Flug bis zur Ankunft in der Gastfamilie. ‹

Transfer

Bewertung
1
Kommentar zum Transfer › Ein netter Mitarbeiter des EF Teams hat mich vom Flughafen abgeholt und direkt meine Sprachkenntnisse getestet. ‹

Unterkunft

Gastfamilie
1
Kommentar zur Unterkunft › Die Unterkunft in der Gastfamilie hat mir sehr gut gefallen. Für die Sprachkenntnisse und auch das Einleben in die fremde Kultur ist es optimal diese Art der Unterkunft zu wählen. Meine Gasteltern haben mich komplett in die Familie aufgenommen und integriert. Ich konnte mit allen Problemen, Fragen oder Erzählungen zu ihnen kommen und sie hatten immer ein offenes Ohr für mich. Sie haben mir tolle spanische Verpflegung geboten und mir deren Kultur und Gewohnheiten offen gelegt. Auch die Kinder, die in meinem Alter waren, haben sich oft mit mir unterhalten und mir zahlreiche Tipps für Aktivitäten und Ausflüge geben können. Die Abende habe ich oft mit meiner Gastmutter verbracht und stundenlang erzählt. Mein Spanisch hat sich am meisten durch die Gastfamilie verbessert, da dort das in der Schule Gelernte auch Anwendung gefunden hat. ‹

Sprachkurs

Sprachkurs
2
Einstufungstest: ja
Lehrer
1
Abschlusstest: ja
Kursgrösse
2
Einstufungstest: ja
Abschlusstest:
Kommentar zum Sprachkurs › Der Sprachkurs hat mir gefallen. Die Schüler werden nach ihrem Niveau eingestuft, damit man nicht unter- oder überfordert wird. Die Bücher werden für die Unterrichtszeit zur Verfügung gestellt und bieten sämtliche Hilfestellungen. Die Lehrer sind immer sehr bereit und kompetent gewesen und haben auch den Spaß nicht zu kurz kommen lassen. Häufig gab es Extra Stunden, die irgendwie spezialisiert waren, wie beispielsweise spanisch kochen oder spanische Schimpfwörter. Die Kurse waren klein, sodass ein Lernerfolg eigentlich gut zu erreichen war, und auch die Schüler der unterschiedlichsten Nationalitäten haben alle mitgearbeitet. Das Spanisch hat sich dort grammatikalisch gut verbessert und die Anwendung kam dann später in der Gastfamilie. ‹

Sonstiges

Deutschsprachige Ansprechpartner vor Ort:ja Freizeitprogramm: 1
Bewertung des Freizeitprogramms
3
Kommentar zum Freizeitprogramm › Ja, es gab ein Freizeitprogramm und der Koordinator war auch sehr bemüht und hat viel angeboten. Leider hat es zusätzlich meistens Geld gekostet und für manche Aktivitäten brauchte es eine Mindestanzahl an Teilnehmern. Trotzdem waren tolle Sachen dabei und ich habe Einiges mitgenommen. ‹

›Gehe einmal im jahr irgendwohin,
wo du noch nie warst.‹

dalai lama