Sprachreise finden
Nicht Sicher?
Mehr Suchoptionen
Mehr Suchoptionen
Interessen:

Sprachreisen-Bewertung | EF Sprachreisen

Bewertungsdetails

Zielgruppe:
Schülersprachreise
Kursart:
Intensivkurs
Land (Ort):
Malta (St. Julians)
Reisezeitpunkt:
2012. Reisedauer: 3 Wochen
Bewertung von:
S.
Bewertung aller Sprachreisen von EF Sprachreisen im Durchschnitt: 1.7
Sprachreisenbewertung
 1
Weiterempfehlung:

Gesamteindruck zur Sprachreise

› Es war die beste Erfahrung die ich bisher machen konnte. Malta ist ein wunderschönes Land, die Anwohner sind sehr nett und hilfsbereit und man kann sein Englisch verbessern und gleichzeitig Urlaub machen. ‹

Veranstalter

Webseite
1
Qualität Katalog
1
Qualität Beratung
1
Info Veranstalter
1
Kommentar zum Informationsmaterial des Veranstalters › kein Kommentar eingetragen ‹

Anreise

Bewertung
1
Kommentar zur Anreise › Von der Landebahn wurden alle Fluggäste mit einem Bus bis zum Terminal gefahren (hat nicht mal 1 Minute gedauert) war aber sehr warm bei der Ankuft bzw. bei dem Ausstieg aus dem Flugzeug. Bei der Ankuft in der Wartehalle gab es einen Sammelplatz (Eine Frau mit einem EF Schild) bei dem wir auf andere Kursteilnehmer warten mussten (ca. 30 min.) Da die Flugzeuge ja nicht alle zur gleichen Zeit ankommen. Danach wurden wir Von einem Mann mit einem Kombi zu unseren Gastfamilien gefahren. ‹

Transfer

Bewertung
2
Kommentar zum Transfer › Wir wurden von einem Mann mit einem Kombi zu unseren Gastfamilien gefahren. War ganz unproblematisch. ‹

Unterkunft

Gastfamilie
1
Kommentar zur Unterkunft › Meine Gastfamilie war super. Ich hatte Glück und ein Zimmer mit dem Blick aufs Meer bekommen. Es war wunderschön (mit Balkon). Man hatte seine Privatsphäre, da die Schüler/Studenten ein Stockwerk für sich hatten. Die Gastmutter hat täglich sauber gemacht und unsere Wäsche wöchentlich gewaschen. ‹

Sprachkurs

Sprachkurs
2
Einstufungstest: ja
Lehrer
2
Abschlusstest: ja
Kursgrösse
3
Einstufungstest: ja
Abschlusstest:
Kommentar zum Sprachkurs › Insgesamt war es zufriedenstellend. Ich habe einiges gelernt und mein Englisch deutlich verbessert bzw. ich habe einfach sicherer gesprochen also wenn man schon langsam beginnt auf englisch nachzudenken, dann ist das schon ein Fortschritt :) Teilweise habe ich mich manchmal unterfordert gefühlt. Die Qualität des Unterrichts war aber gut. Der einzige Nachteil war der Lehrerwechsel. Ich habe 3 Wochen auf Malta verbracht und jede Woche hatte ich einen anderen Lehrer. Was aber andererseits nicht schlecht ist, weil jeder anders redet und unterrichte. Für mich aber war das ein kleiner minus Punkt. ‹

Sonstiges

Deutschsprachige Ansprechpartner vor Ort:nein Freizeitprogramm: 1
Bewertung des Freizeitprogramms
1
Kommentar zum Freizeitprogramm › Es war super!! Jede Woche wurde etwas angeboten (Freitag, Samstag, Sonntag). Ob ein Tagesausflug oder ein Kurztrip am Nachmittag oder am Abend Malta entdecken (Unter der Woche). Es gab so viele Möglichkeiten etwas zu unternehmen und in guten Händen zu sein, da immer jemand von EF dabei war. ‹

›Gehe einmal im jahr irgendwohin,
wo du noch nie warst.‹

dalai lama