Sprachreise finden
Nicht Sicher?
Mehr Suchoptionen
Mehr Suchoptionen
Interessen:

Sprachreisen-Bewertung | EF Sprachreisen

Bewertungsdetails

Zielgruppe:
Schülersprachreise
Kursart:
Intensivkurs
Land (Ort):
USA (Los Angeles)
Reisezeitpunkt:
Sept-2016. Reisedauer: Länger als 10 Wochen
Bewertung von:
Nina
Bewertung aller Sprachreisen von EF Sprachreisen im Durchschnitt: 1.8
Sprachreisenbewertung
 1
Weiterempfehlung:

Gesamteindruck zur Sprachreise

› Hallo,mein Name ist Nina,ich bin 19 Jahre alt und habe 2016 erfolgreich mein Abitur absolviert. Danach war für mich klar,dass ich erstmal was von der Welt sehen will, trotzdem meine Zeit und mein Geld aber nicht \'verschwenden\' möchte. Deshalb war EF und ein 9 Monate langer Sprachkurs in Los Angeles und Honolulu einfach die perfekte Möglichkeit für mich. Da es sich bei der Buchung solch einer langen Reise natürlich um einen wichtige Entscheidung handelt,habe ich viel recherchiert und ein Informationstreffen von EF in einer Stadt meiner Nähe besucht. Natürlich bin ich bei dieser Recherche auch auf einige negative Rezensionen gestoßen, ich kann aber ganz ehrlich sagen,dass ich mir aufgrund dieser völlig unberechtigt Sorgen gemacht habe! Der Service von dem EF Team in Deutschland war hervorragend,jede Frage wurde unmittelbar beantwortet und jedes meiner Anliegen möglich gemacht! Nicht anders ging das ganze im Ausland weiter. Von der Schuldirektorin, bis zum Activity Manager zu den Lehren ist wirklich jeder unglaublich freundlich,lustig und bemüht euch zu helfen! Ich habe den \'Intensive Course\' gewählt, das heißt ich hatte jeden Tag 3 Stunden die jeweils 80min gehen, entweder vormittags oder nachmittags. Ich hatte entweder \'General English\' Stunden, in denen wir vorrangig im Buch unseres jeweiligen Levels arbeiten oder in Gruppen diskutieren, \'Academic Skills\' Stunden, welche auf spezielle sprachliche Fähigkeiten fixiert sind (beispielsweise Public Speaking, Grammar, Exam Preparation, Writing, Reading &&&) oder \'SPIN\' (Special Interest) Stunden, die man individuell wählt und von Hip Hop über Yoga bis zu American Slang und Movie Auditions alles dabei ist. Ich dachte wirklich nicht,dass Schule so viel Spaß machen kann und man trotzdem wirklich etwas lernt. Außerdem werden auch öfters größere Ausflüge für 5$ angeboten. Auch Kontakte mit anderen zu knüpfen ist wirklich nicht schwer. Ich lebte in Los Angeles außerdem in der Residenz Days Inn in einem Vierer Zimmer,meistens werden aber nur 3 Leute dort untergebracht. Diese Zimmer sind auch mit einer Küche ausgestattet,was sehr hilfreich ist. Auch das ‘Hub’ in Honolulu ist eine gute Unterkunft, die sogar mit Klimaanlage ausgestattet ist Alles in allem hatte ich wirklich die Zeit meines Lebens und vermisse Amerika so sehr,ich kann EF also wirklich jedem empfehlen ! ‹

Veranstalter

Webseite
1
Qualität Katalog
1
Qualität Beratung
1
Info Veranstalter
1
Kommentar zum Informationsmaterial des Veranstalters › kein Kommentar eingetragen ‹

Anreise

Bewertung
2
Kommentar zur Anreise › kein Kommentar eingetragen ‹

Transfer

Bewertung
1
Kommentar zum Transfer › ‹

Unterkunft

Schulresidenz
4
Kommentar zur Unterkunft › DaS days inn hotel in los angeles, Torrance Brachte die schüler in vierer Zimmern unter. Obeohl zweimal die Woche geputzt wUrde, war alles leider sehr schäbig und dreckig. Im Bad war sogar schimmel aufzufimden. Das wlan FUNKTIONIERTe in unserem zimmer gar nicht und die kü war leider weDer mit einer Tiefkühltruhe, Noch einem Backofen ausgestattet. Das Personal war ResPektlos gegEnüber den Schülern und entschuldigte sich nichteinmal nach eInem Stromausfall,welcher über 12 Stunden andauerte. Alles in Allem, kann ich verstehen Dass LA sehr tEuer ist und man keine Perfeke unterkunft bieten kann, etwas mehr würde ich mir trotzdem wünschen. ‹

Sprachkurs

Sprachkurs
2
Einstufungstest: ja
Lehrer
2
Abschlusstest: ja
Kursgrösse
1
Einstufungstest: ja
Abschlusstest:
Kommentar zum Sprachkurs › Hallo,mein Name ist Nina,ich bin 19 Jahre alt und habe 2016 erfolgreich mein Abitur absolviert. Danach war für mich klar,dass ich erstmal was von der Welt sehen will, trotzdem meine Zeit und mein Geld aber nicht 'verschwenden' möchte. Deshalb war EF und ein 9 Monate langer Sprachkurs in Los Angeles und Honolulu einfach die perfekte Möglichkeit für mich. Da es sich bei der Buchung solch einer langen Reise natürlich um einen wichtige Entscheidung handelt,habe ich viel recherchiert und ein Informationstreffen von EF in einer Stadt meiner Nähe besucht. Natürlich bin ich bei dieser Recherche auch auf einige negative Rezensionen gestoßen, ich kann aber ganz ehrlich sagen,dass ich mir aufgrund dieser völlig unberechtigt Sorgen gemacht habe! Der Service von dem EF Team in Deutschland war hervorragend,jede Frage wurde unmittelbar beantwortet und jedes meiner Anliegen möglich gemacht! Nicht anders ging das ganze im Ausland weiter. Von der Schuldirektorin, bis zum Activity Manager zu den Lehren ist wirklich jeder unglaublich freundlich,lustig und bemüht euch zu helfen! Ich habe den 'Intensive Course' gewählt, das heißt ich hatte jeden Tag 3 Stunden die jeweils 80min gehen, entweder vormittags oder nachmittags. Ich hatte entweder 'General English' Stunden, in denen wir vorrangig im Buch unseres jeweiligen Levels arbeiten oder in Gruppen diskutieren, 'Academic Skills' Stunden, welche auf spezielle sprachliche Fähigkeiten fixiert sind (beispielsweise Public Speaking, Grammar, Exam Preparation, Writing, Reading &&&) oder 'SPIN' (Special Interest) Stunden, die man individuell wählt und von Hip Hop über Yoga bis zu American Slang und Movie Auditions alles dabei ist. Ich dachte wirklich nicht,dass Schule so viel Spaß machen kann und man trotzdem wirklich etwas lernt. Außerdem werden auch öfters größere Ausflüge für 5$ angeboten. Auch Kontakte mit anderen zu knüpfen ist wirklich nicht schwer. Ich lebte in Los Angeles außerdem in der Residenz Days Inn in einem Vierer Zimmer,meistens werden aber nur 3 Leute dort untergebracht. Diese Zimmer sind auch mit einer Küche ausgestattet,was sehr hilfreich ist. Auch das ‘Hub’ in Honolulu ist eine gute Unterkunft, die sogar mit Klimaanlage ausgestattet ist Alles in allem hatte ich wirklich die Zeit meines Lebens und vermisse Amerika so sehr,ich kann EF also wirklich jedem empfehlen ! ‹

Sonstiges

Deutschsprachige Ansprechpartner vor Ort: Freizeitprogramm:
Bewertung des Freizeitprogramms
k.A.
Kommentar zum Freizeitprogramm › kein Kommentar eingetragen ‹

›Gehe einmal im jahr irgendwohin,
wo du noch nie warst.‹

dalai lama