Sprachreise finden
Nicht Sicher?
Mehr Suchoptionen
Mehr Suchoptionen
Interessen:

Sprachreisen-Bewertung | Do it! Sprachreisen

Bewertungsdetails

Zielgruppe:
Schülersprachreise
Kursart:
Standardkurs
Land (Ort):
Kanada (Lakefield)
Reisezeitpunkt:
2018. Reisedauer: 3 Wochen
Bewertung von:
j.
Bewertung aller Sprachreisen von Do it! Sprachreisen im Durchschnitt: 1.6
Sprachreisenbewertung
 2
Weiterempfehlung:

Gesamteindruck zur Sprachreise

› Ingesamt war diese sprachreise eine wirklich tolle erfahrung. ich habe tolle menschen aus den verschiedensten ländern kennen gelernt und einblicke in die verschiedensten kulturen bekommen und das nur in 3 wochen. auch wenn ich mich in der ersten woche überhaupt nicht wohl gefühlt habe habe ich mich dann in den letzen beiden umso besser mit den menschen verstaden und mich ein gelebt. meine betreuer waen allesamt sehr nett und komplet hilfsbereit in jeder sitution. auch do it (meine organisation) hat sich super gekümmert und unterstützt als ich mein camp wechseln wollte was im grunde dann nichtgemacht habe und auch devinitiv nicht weiter empfelen würde. die aktivitäten waren fast alle gut und ich hatte die möglichkeit vile neue sportarten aus zu probieren. der tages ablauf war sehr vollgestellt was anstengend war da wir früh aufstehen mussten und erst spät ins bett sind. trozdem war jeder tag schön auch wenn mann nach 6 tagen jeden tagdas gleiche machen gelangweilt war aber man durfte ja schlieslich am nächsten tag seine neuen aktivitäten wählen. ein sehr gosser kritik punkt an meinem camp war das ich mich eingesperrt gefühlt habe da ich so gut wie keine freiheiten hatte, die die ich hatte hielten sich in grenzen und kahmen daher das ich zu den älteren schülern gezählz hatte. Wir mussten alleunsere medikamente und elektronische geräte die ins wlan kahmen abgeben, oder auch andere wertvolleren besitztümer da wir unsere zimmer nicht abschliessen konnten und auch sonst nichts hatte wo wir etwas hin tun konnten. ‹

Veranstalter

Webseite
2
Qualität Katalog
2
Qualität Beratung
2
Info Veranstalter
1
Kommentar zum Informationsmaterial des Veranstalters › kein Kommentar eingetragen ‹

Anreise

Bewertung
2
Kommentar zur Anreise › kein Kommentar eingetragen ‹

Transfer

Bewertung
2
Kommentar zum Transfer › ‹

Unterkunft

Schulresidenz
3
Kommentar zur Unterkunft › Die unterkunft wurde im katerlog als modern beschrieben was sie devinitiv nicht war. Zudem wurde erwähnt das sich immer zwei zimmer ein bad teilen würden dies war nicht der fall es haben sich immer um die 5 zimmer ein bad mit zwei duschen teilen müssen, was bei mädchen zu zeitdruck führt. Die Zimmer waren dunkel und renowierungs bedürftigt zudem war die klimaanlage vielzu hoch so das wir die ganze zeit gefroren haben. Die betten waren ehrstaunlicherweise sehr bequem. Noch ein weiteres problem in den badezimmern war das die toiletten türen beide kaputtwaren und man die eine nur mit gewalt zubekommen hat und die andere nur mit gewalt auf. im sogennanten `"Commen room" waren uns sofas und andere stz möglichkeiten zur verfügung gestell worden die zwar bequem aber auch wieder mal sehr abgenutz waren. ‹

Sprachkurs

Sprachkurs
2
Einstufungstest: ja
Lehrer
1
Abschlusstest: ja
Kursgrösse
3
Einstufungstest: ja
Abschlusstest:
Kommentar zum Sprachkurs › mein sprachkurs war ein Täglicher zweistuden andauernder drama kurs bei dem ich nicht nur mein englsich sondern auch meine schauspiel künsteverbessern konnte. wir wurden spielerisch an theater heran gefürt und haben jedewoche etwas aufgeführt in der letzen woche sogar jeden tag etwas. meine leherin war eine richtige lehererin für theater und vieles mehr an einer schule in toronto die uns sehr viel in sachen englsich bei bringen konnte und extrem hilfsbereit war. ein problem welches ich hatte war das wir in der ersten woche zu wenig (7 schüler) und in der letzen viel zu viele schüler830) waren. ‹

Sonstiges

Deutschsprachige Ansprechpartner vor Ort:ja Freizeitprogramm: 1
Bewertung des Freizeitprogramms
2
Kommentar zum Freizeitprogramm › wirhatten viele verschiedene möglichkeiten. ‹

›Gehe einmal im jahr irgendwohin,
wo du noch nie warst.‹

dalai lama